Die schönsten Adventgedichte: Am andern Sonntag deß Advents von Sigmund von Birken

Adventgedichte, Christkind, Verlockung, , Sigmund von Birken, Am andern Sonntag deß Advents

Adventgedichte: Am andern Sonntag deß Advents von Sigmund von Birken

Am andern Sonntag deß Advents

Der Geistliche Lockheerd und Fallstrick

1.
Jesu, als du erstlich kamest,
Unser armes Fleisch annahmest,
Zogest du sanftmütig ein.
Ach dein andres Wiederkommen
Wird zwar auch den Frommen frommen,
Aber Bösen böse seyn:
Da wirst du den Weitzen sichten,
Wie du findest, jeden richten.

2.
Darüm ach verhüt in Gnaden,
Daß mein Herz nit sey beladen
Mit der Erden-Eitelkeit.
Mach mich wachen, lehr mich beten,
Daß vor deinen Thron zutreten
Ich sey jede Stund bereit;
Dann ich weiß, du wirst einbrechen
Schnelle gleich den Regenbächen.

3.
Laß mich dann seyn aufgeschrieben,
Lis mich aus dem Buch der Lieben.
Lösch die schwarzen Schulden aus
Mit der Dinte deiner Wunden,
Daß ich werd ein Schäflein funden,
Ewig bleib in deinem Haus,
Wann der Teufel treibt zur Höllen
Seine Böck und Qual-gesellen.

4.
Vor mir ligen falsche Körner,
Wollust, Ehr und Reichtumsdörner
Auf dem Lockheerd dieser Welt.
Die Lockvögel aus der Höllen
Mir manch süsses Liedlein gellen,
Das auf mein Verderb gestellt.
Ach der Tod das Garn bald zücket,
Wie ein Fallstrick uns berücket.

5.
Gib mir Augen, recht zusehen,
Gib ein Herz, das mög verstehen,
Was zwar scheint, doch schädlich ist.
Jesu, meinen Sinn regire,
Daß der Feind mich nicht verführe
Mit dem schnöden Erden-mist,
Daß dein Tag mich nicht im Naschen
Auf dem Lockheerd mög erhaschen.

Sigmund von Birken

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>